Life Changing S*X – Frage an die Schwarmintelligenz

Liebe Freunde,

ich stecke gerade mitten in den ersten Recherchen für meine Masterarbeit in angewandter Sexualwissenschaft und wende mich heute mal mit einer Frage an die Schwarmintelligenz meiner Leserschaft. Ich bin sehr gespannt, was ich auf diesem Weg erfahre. Viele Menschen haben mich schon gefragt, was ich da eigentlich mache, in diesem Studium. Nun ja,ich bin jetzt im fünften Jahr und fast fertig und habe viel über Sexualität in ganz unterschiedlichen Bereichen und Gebieten gelernt. Neben der Paar-Sexualität, die ja mein eigenes Betätigungsfeld betrifft, habe ich mich beispielsweise mit sexueller Bildung für Kinder und Jugendliche beschäftigt, oder wie mit Sexualität in den verschiedensten Einrichtungen umgegangen werden kann, vom Jugendheim bis zum Knast, und wie sexuelle Übergriffe dort mit Hilfe von Schutzkonzepten verhindert werden können. Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch war ein großes Thema, aber auch Kinderwunsch, Verhütung, Sex im Alter und Sexualstrafrecht. Besonders spannend fand ich die historischen Zusammenhänge und wie sich die Sexualität und der gesellschaftliche Umgang damit über die Jahrhunderte verändert hat. In einer Praxiswerkstatt habe ich selber eine kleine Studie verfasst, in der ich wissen wollte, wie es den Menschen, die gerne Swingerclubs und Sexparties besuchen, in Zeiten von Corona geht (mehr Infos dazu).

Jetzt also die Masterarbeit, und in der beschäftige ich mich mit Live Changing Sex und sexuellen Gipfelerlebnissen in langfristigen Beziehungen. Ich arbeite mich gerade durch viel Literatur und stelle fest, der gesamte Bereich der Sexualberatung und -Therapie ist auf Problemen aufgebaut. Problemen mit dem Partner, Problemen mit dem Körper, Problemen mit der Lust, Problemen mit dem Orgasmus. Klar, Therapieangebote werden logischerweise von Leuten gesucht, die Probleme haben. Doch was ist mit den Paaren, die eine stabile Beziehung führen und mit ihrem Sexleben mehr oder weniger zufrieden sind? Denen vielleicht etwas langweilig ist oder die einfach mal was aufregenderes erleben wollen? Suchen die auch Beratung, kaufen sie Bücher oder lassen sie es einfach laufen? Sind das die, die dann in Swingerclubs gehen und Neues ausprobieren und was ist dann der genaue Auslöser dafür? Diese Paare haben jedenfalls das Potential dafür, ein richtig gutes Sexleben zu entwickeln, und damit möchte ich mich näher beschäftigen.Ein Teil meiner Arbeit werden Interviews mit Paaren sein, die mindestens 10 Jahre zusammen sind und die bereits sexuelle Gipfelmomente erlebt haben (gemeinsam, versteht sich, nicht mit einer Affäre ;-)). Ich möchte herausfinden, ob es Gemeinsamkeiten in den Erlebnissen gibt oder ob bestimmte Voraussetzungen dafür hilfreich sind.

Ich habe bereits einige Paare für meine Interviews gefunden, wer sich angesprochen fühlt, meldet euch gerne! Ich bin weiterhin auf der Suche nach theoretischen Grundlagen dafür, was erfüllenden Sex in längerfristigen Beziehungen ausmacht (ohne die Problemfokussierung). Habt ihr schon mal von Life Changing Sex gehört?? In welchem Kontext? (…und sagt jetzt nicht euer Sex war livechanging denn ihr habt danach ein Kind bekommen … ;-)) Nachdem Sexualität über Jahrhunderte tabuisiert und verteufelt wurde und im besten Fall zum Kinderkriegen geduldet war, wird es jetzt, im 21. Jahrhundert Zeit, sich dem vollen Potential und der positiven Seite der Sexualität zu widmen. Wer kann was dazu sagen/schreiben? Freue mich über Hinweise, Ideen und Impulse aus der gesammelten Schwarmintelligenz meiner Leserschaft.Ich habe jedenfalls bereits zwei heiße Spuren, die ich verfolge und über die ich berichten werde.

Alle Ergebnisse meiner Forschungen könnt ihr übrigens Ende des Jahres auch in meinem neuen Buch lesen, ich fange nebenbei schon an, „gesundgevögelt Teil 3“ zu schreiben :-)Fürs die kommenden Tage hier noch zwei Links zum reinschauen, morgen startet der Medumio Happy Aging Online Kongress, und ich bin gleich am ersten Tag mit dem Thema „Sex und Anti Aging“ dabei! Hier könnt ihr euch kostenlose registrieren Happy Aging Kongress . Und für alle, die ein Profil im JOYCLUB haben, ein witziger Talk mit mir und Christian von SubRosaDictum zum Thema Perversionen und wie wir sie entspannt und mit Humor ausleben können 🙂 Kink up Your Life.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen tollen Tag
Alles Liebe
Susanne